UFS 3000 CHALLENGE - schwitzen oder spenden?!

Mach mit bei der grossen UFS 3000 Challenge und unterstütze damit die Organisation Hiki - Hilfe für hirnverletzte Kinder.

Alle Einzelheiten zur Challenge findest Du in diesem Blogartikel.

 

Schwitzen oder spenden? Oder gar beides?!

 

Sei dabei und setze mit uns ein Zeichen! 

 

 

 

Hilfe! ich bin nominiert worden. Was "muss" ich tun? :)

Im Falle einer Nomination zu dieser Challenge gibt es die folgenden 3 Möglichkeiten:

 

1) Du setzt auf "schwitzen" und nimmst die Herausforderung an, die ich im Anschluss beschreibe (Wichtig: Auch für untrainierte Leute gibt es eine tolle Möglichkeit, die Challenge zu schaffen). Damit forderst und förderst Du Deinen Körper, tust Gutes für Deine Fitness und hälst die Fahne hoch für einen guten Zweck.

 

2) Du setzt auf "spenden" weil Du auf die diese Herausforderung verzichten möchtest. Da Du den guten Zweck dahinter aber super findest, unterstützt Du die Organisation "hiki - Hilfe für hirnverletzte Kinder" mit einer kleinen oder grösseren Spende. (Spendedetails und mehr zu dieser Organisation findest Du weiter unten)

 

3) Du ignorierst Deine Nomination, wenn Du lieber nicht mitmachen möchtest. Selbstverständlich ist das alles ganz freiwillig. Wenn Du unsere Idee trotzdem etwas unterstützen möchtest, freuen wir uns riesig, wenn Du die UFS 3000 Challenge auf Facebook teilst und weiterverbreitest. Vielen Dank dafür!

 

Die Aufgabe und Herausforderung:

Kommen wir zum Wesentlichen! Welche Aufgabe erwartet Dich bei der UFS 3000 Challenge? Here we go: 

 

Innerhalb von nur einer Woche!

  • 1000 tiefe Kniebeugen
  • 1000 korrekte Liegestützen
  • 1000 saubere Ruderzüge

=> Du bist dabei komplett frei bei der Aufteilung der Wiederholungen pro Tag. Achte Dich dabei auf eine gleichmässige Verteilung aller 3 Übungen pro Tag um eine gleichmässige Belastung zu erfahren. Diese 3 Übungen decken alle grossen Bereiche des Körpers ab und trainieren ihn ganzheitlich.

 

Wichtig für untrainierte Personen: 

Du bist untrainiert und nicht gewohnt, Kraftübungen auszuführen? Das macht überhaupt nichts. Diese Challenge ist die ideale Möglichkeit, das zu ändern und den sportlichen Einstieg sanft zu schaffen! Hole Dir bis zu maximal 5 Freunde/innen mit ins Team und bewältige die Aufgabe gemeinsam mit einer tollen Truppe (Die 3000 Gesamtwiederholungen teilen sich damit maximal durch 5 Personen = 600/Person). Das macht Spass, motiviert und weckt den Teamgeist! Gemeinsam für den guten Zweck - let's rock!

 

übungsausführung - siehe Videos:

Kniebeugen:

Beginner Version (hier klicken um Video anzusehen)

Normale Version (hier klicken um Video anzusehen)

Fortgeschrittenen-Version mit Gewichts-Rucksack am Rücken - individuell beladen

 

Liegestützen:

Beginner Version (hier klicken um Video anzusehen)

Normale Version (hier klicken um Video anzusehen)

Fortgeschrittenen-Version mit Gewichts-Rucksack am Rücken - individuell beladen

 

Ruderzüge:

Beginner Version (hier klicken um Video anzusehen)

Normale Version (hier klicken um Video anzusehen)

Fortgeschrittenen-Version mit Gewichts-Rucksack am Rücken - individuell beladen

 

 


Challenge accepted - und gemeistert?!

Wenn Du diese Herausforderung alleine oder im Team geschafft hast, nominiere 5 Deiner Freunde und fordere Sie dementsprechend heraus für die UFS 3000 Challenge!

 

Das ist wichtig! Denn nur so behalten wir den Ball im Spiel und können maximalen Nutzen entfachen für unsere gute Sache. Vielen Dank!

 

Und so nominierst Du Deine Freunde auf Facebook oder per email:

 

Markiere die Namen Deiner 5 Nominierten bei Dir in Facebook oder schreibe Ihnen eine Mail. Wenn Du möchtest, kannst Du dafür einfach den folgenden Text kopieren:

 

Ich habe die Herausforderung erfolgreich bestanden und nominiere V,W,X,Y,Z für die UFS 3000 Challenge - für den guten Zweck! Schwitzen oder spenden? Sei kein Muffel und helfe auch mit. Alle Details findest Du unter folgendem Link: 

https://www.unbeschwert-schlank.ch/2018/06/28/ufs-3000-challenge-schwitzen-oder-spenden/

 


Gemeinsam für die gute Sache! Tausche Dich aus!

Das ist aber längst noch nicht alles - es wird noch besser! :)

 

Denn ich habe eine Facebook Gruppe eröffnet, damit wir uns über die Erfahrungen oder Hürden innerhalb der UFS 3000 Challenge austauschen können. In dieser Gruppe kannst Du: 

  • Fotos oder Videos teilen rund um die Challenge.
  • Fragen stellen zu den Übungen (zbsp genaue Ausführung etc)
  • Dich mit anderen verbinden und Motivation saugen
  • Erfahrungen teilen: Erfolge wie auch Hürden diskutieren
  • Informationen über HIKI und deren tolle Arbeit beziehen
  • An Verlosungen teilnehmen
  • Austausch mit Gleichgesinnten pflegen
  • Informiert bleiben über weitere Aktionen und Challenges von UFS
  • etc

Ich habe die UFS 3000 Challenge bereits in dieser Woche hinter mich gebracht. Gerne teile ich in der Gruppe meine Erfahrungen und unterstütze Dich!

 

Vorab schonmal: Ich konnte meine Leistungen in den 3 Übungen innerhalb von nur einer Woche um ca 50% steigern. So konnte ich zum Beispiel zu Beginn 30 saubere Liegestütz am Stück ausführen - Ende Woche waren es bereits 45. Was auch spannend ist: Innerhalb von nur einer Woche UFS 3000 Challenge haben sich meine Muskelumfänge messbar vergrössert und der Körperfettanteil ging messbar zurück.

 

Klar, das sind bei mir alles keine herausragenden Wahnsinnsleistungen und damit bin ich auch noch nicht auf meinem Level von Früher - doch wenige Monate nach meiner schweren Hirnoperation lässt sich dieses Resultat doch durchaus sehen und ich bin sehr zufrieden und happy damit. Genau dies ist meine Motivation und Antrieb hinter diesem Projekt - nicht alle haben soviel Glück wie ich nach einer Hirnoperation. Ich möchte gemeinsam mit Dir Menschen helfen, die weniger Glück hatten!! 

 

=> Helfe mit und bleibe auch nach der Challenge am Ball und baue Deine Fitness weiter aus. Werde Mitglied in meiner Facebook Gruppe: UFS 3000 Challenge und wir starten die Reise, deren Ende noch völlig offen ist. Gemeinsam können wir Grosses schaffen und vielen Menschen helfen: https://www.facebook.com/groups/UFS3000/

 


HIKI - Hilfe für hirnverletzte Kinder

Das Gehirn ist eines der wichtigsten, aber auch empfindlichsten Organe des Menschen. Wird es verletzt, hat dies oft weitreichende Folgen. Von schwersten Behinderungen bis hin zu vielleicht weniger offensichtlichen Problemen wie Konzentrationsschwäche, Gesichtsfeld-Ausfälle, Epilepsieanfälle usw ist das Spektrum möglicher Folgen sehr breit. 

 

Leider erleiden auch Kinder Hirnverletzungen. Sie kommen vor zum Beispiel:

  • Vor, während oder kurz nach der Geburt
  • Durch einen Unfall (zbsp mit dem Fahrrad, Autounfall usw)
  • Durch Hirnschläge, Schlaganfälle oder Hirninfarkte (gibt es leider alles auch bei Kindern)
  • Durch Krankheiten wie Hirnhautentzündung, Borreliose etc.
  • Durch Sauerstoffmangel nach Badeunfällen
  • und vieles mehr

Das Ziel von HIKI ist es, Familien zu entlasten und dabei zu unterstützen, das hirnverletzte Kind zu Hause in der gewohnten Umgebung zu betreuen und es auf diese Weise in seiner Entwicklung zu fördern.

 

Die Dienstleistungen von HIKI wie zbsp die Entlastung und die finanzielle Unterstützung für alternative Therapieformen werden von staatlicher Stelle nicht fnanziert. Um die aufwendigen Projekte weiterzuführen, ist HIKI auf Spenden angewisen. Sie decken rund 90 Prozent der Aufwendungen. Das Zewo-Gütesiegel garantiert, dass die Mittel sorgfältig verwendet werden.

 

Spenden für hirnverletzte kinder

Unter folgendem Link kannst Du ganz bequem online Deine Spende für hiki platzieren. Dies geschieht direkt über die Homepage von hiki:

 

Online Spende über die Webseite von hiki (hier klicken für mehr Infos und direktem Zugang)

Bitte gebe bei Deiner Spende unter Bemerkung den Begriff UFS 3000 Challenge an, damit die Spende zugeordnet werden kann. So kann ich bei hiki den Spendenstand von Zeit zu Zeit in Erfahrung bringen und über die Facebook Gruppe diesbezüglich informieren.

 

Herzlichen Dank für Deine Unterstützung!

 


 

Vielen Dank für Dein Interesse und Dein "schwitzen, spenden oder teilen" - ich bin sehr froh, gibt es Menschen wie Dich, die gemeinsam an einem Strang ziehen und sich motivieren lassen für eine gute Sache! 

 

Mit etwas Ehrgeiz und Fleiss kannst Du diese Challenge gut schaffen. Bei mir hat sie täglich nur ca 35-40min Zeit in Anspruch genommen (3x ca 12min). Wenn das während der Arbeitszeit nicht drinliegt, schaffst Du es vielleicht in den Sommerferien?! Nebst Strand und Sonne 3-4x täglich ein paar Liegestützen, ein paar Kniebeugen und ein paar Ruderzüge.....das wäre doch gelacht, wenn Du alleine oder mit einem Team das nicht hinkriegst, oder was meinst Du? :)

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg und stehe Dir in meiner Facebook Gruppe für Fragen zur Seite.

 

Let's rock!

 

Roger Burri

Coach für Ernährung, Bewegung & Mentaltraining